Wachsende Wirkung & treibende Veränderung

Unsere Aktivitäten

Schwerpunktbereiche

Um die Herausforderungen anzugehen und echte Fortschritte zu erzielen, stimmt der lösungsorientierte Ansatz der Stiftung mit der CocoaAction-Strategie der Branche überein und konzentriert sich auf drei Bereiche: Produktivität, Gemeinschaft und Umwelt.

Produktivität:

Prosperierende Landwirte und Landwirtinnen

Umwelt:

Keine Abholzung & Kohlenstoff positiv

Gemeinschaft:

Keine Kinderarbeit

Zu den Herausforderungen gehören begrenztes Wissen über gute landwirtschaftliche Praxis, alternde Betriebe und ausgelaugte Böden, begrenzter Zugang zu Bildung, medizinischen Einrichtungen und sauberem Trinkwasser sowie fehlende Finanzierungsmöglichkeiten, Infrastruktur und Transport.

Die Cocoa Horizons Stiftung hilft bei der Schaffung selbstbestimmter und sich selbst tragender Kakaoanbaugemeinschaften. Das Programm ist derzeit in Brasilien, Côte d'Ivoire, Ecuador, Ghana, Indonesien und Kamerun aktiv.

Bedürfnisse verstehen

Es ist wichtig, dass wir direkt mit den Landwirten und Landwirtinnen zusammenarbeiten, um die täglichen Herausforderungen, mit denen sie konfrontiert sind, besser zu verstehen. So stellen wir sicher, dass unsere Programme die komplexen Probleme der Gemeinschaften angehen und auf die lokalen Bedürfnisse und Umstände zugeschnitten sind.

Ressourcen bündeln

Durch die Zusammenlegung von Investitionen aus dem Kauf von HORIZONS-Produkten, Spenden Dritter und den Beiträgen von Barry Callebaut werden wir Skaleneffekte erzielen, um noch weiter gehen. Gemeinsam können wir mit jeder Produktivitäts- und Gemeinschaftsinitiative, in die wir investieren, mehr Wirkung erzielen und auf effektive und effiziente Weise sinnvolle Veränderungen vorantreiben.

Helfen die Nachfrage ankurbeln

Unser Ziel ist es, die Wirkung zu vergrößern, indem wir Marken die Verkaufsargumente geben, nachhaltig produzierte Schokolade und Kakao für die Konsumenten und Konsumentinnen unwiderstehlich zu machen. Um dies zu erreichen, werden wir sie mit Geschichten über ein besseres Leben und bessere Anbaumethoden versorgen, um ihnen zu helfen, die Nachfrage zu steigern. Weil es besser schmeckt, die Dinge richtig zu tun.